DJK SF Dülmen D1   -   SuS Stadtlohn D1

17. Spieltag Kreisliga A am Samstag, 12.03.2016

Am 17. Spieltag wuden die Jungs trotz aufopferungsvollem Kampf nicht belohnt, gegen den Tabellenzweiten SuS Stadtlohn zumindest einen Punkt mitzunehmen.

Auf dem schwer zu bespielbaren und tiefen Ascheplatz entwickelte sich während der gesamten Spielzeit ein Spiel auf Augenhöhe, das eigentlich aufgrund der wenigen Torchancen auf beiden Seiten mit einem gerechten Unentschieden hätte ausgehen müssen.

Leider wurde das Spiel durch eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters entschieden, der in der 24. Spielminute einen Eckball für SuS Stadtlohn gab, obwohl der Ball lediglich im Seitenaus war.

Der anschließende Eckball wurde von Felix leider unglücklich per Kopf verlängert und fiel einem Stadtlohner Spieler direkt vor die Füße, der Finn aus kurzer Distanz überwinden konnte.

Das ganze Spiel war ohnehin von vielen Nickeligkeiten und unfairem Verhalten einiger Stadtlohner Spieler geprägt, das wir an dieser Stelle nicht weiter ausführen möchten.

In der 2. Halbzeit neutralsiierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld, wobei das Chancenplus auf unserer Seite lag.

Die einzige nennenswerte Torchance der Stadtlohner konnte Finn mit einer Glanzparade abwehren und unsere aussichtsreichen Tormöglichkeiten durch Jonas und Yasar konnten wir leider nicht im Stadtlohner Gehäuse unterbringen.

So kam es an diesem Tag leider wie es kommen musste.

Das Spiel wurde leider durch eine Fehlentscheidung entschieden und die Jungs wurden mal wieder um den Lohn ihrer leidenschaftlichen und kämpferischen Leistung gebracht.

Somit konnten die Stadtlohner letztendlich glücklich 3 Punkte mit nach Hause nehmen und bleiben somit im Meisterschaftsrennen.

Bereits am kommenden Dienstag (15.03.) geht es weiter, wenn die Jungs im Achtelfinale des Kreispokals auf die D1-Junioren von SW Holtwick treffen.

Mit einer annähernd aufopferungsvollen und kämpferischen Leistung wie gegen SuS Stadtlohn werden sich die Jungs belohnen, um in das Viertelfinale des Kreispokals einzuziehen.

 

Spieler des Spiels:       ALLE   (Geschlossene Mannschaftsleistung)


0:1 (24. Minute)

 

Nachdem das erste Rückrundenspiel gegen TuS Wüllen aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes in Wüllen ausfallen musste, hatten wir es in unserem ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause am Samstag, 27.02.2016 direkt mit dem Tabellenführer SuS Olfen zu tun.

Unsere Jungs traten aufgrund der Siegesserie in den letzten Wochen vor der Winterpause und den teilweise guten Leistungen in den Vorbereitungsspielen mit breiter Brust gegen die Olfener an. 

So hatten wir bereits in der 2. Spielminute durch eine Doppelchance durch Yasar und Jarne die Möglichkeit frühzeitig in Führung zu gehen.

Den Olfener Jungs merkte man an, dass sie jede Menge Respekt vor uns hatten, doch leider konnten wir auch unsere 2. große Tormöglichkeit nicht zur Führung nutzen.

So kam es, wie es meistens immer kommt, wenn die Torchancen liegen gelassen werden. Die Olfener kamen in der 20. Spielminute zur bis dahin nicht verdienten Führung. Nachdem ein Schuss eines Olfener Spielers erst noch an an den Pfosten knallte, konnte der Nachschuss leider in unserem Tor untergebracht werden.

Unsere Jungs ließen aber nicht die Köpfe hängen, so dass wir fast schon im Gegenzug durch Jesse den Ausgleich erzielen konnten. Jesse erahnte einen Fehlpass des Olfener Abwehrspielers, sprintete dazwischen und ließ dem Olfener Torwart mit einem direkten Schuss in's lange Eck keine Abwehrmöglichkeit.

Mit einem eher schmeichelhhaften 1:1 Unentschieden für den Tabellenführer SuS Olfen ging es in die Halbzeitpause.

Obwohl unsere Jungs wussten, dass die Olfener nach der Halbzeitpause alles in die Waagschale werfen würden, um die Tabellenführung nicht zu verlieren, konnten wir in der 2. Halbzeit nicht mehr unsere körperliche Unterlegenheit und gegen die Wucht der groß aufgewachsenen Olfener Jungs dagegen halten.

Aus diesem Grund mussten wir in der 37. Spielminute aus leicht abseitsverdächtiger Position den Gegentreffer zum 1:2 hinnehmen.

Nach dem 1:2 warfen die Jungs zwar noch mal alles nach vorne, aber die Olfener waren in der 2. Halbzeit sehr präsent und konnten in der 50. Spielminute auf das vorentscheidene 1:3 erhöhen.

Leider konnten unsere Jungs nicht mehr den Anschlusstreffer erzielen und an die hervorragende 1. Halbzeit anknüpfen.

So mussten wir uns letztlich mit 1:3 geschlagen geben, wobei wir in der 1. Halbzeit das bessere Team waren und durchaus mit 2:0 hätten in Führung liegen können, wenn nicht sogar müssen.

Trotz der Niederlage war es eine hervorragende Leistung unserer jungen Mannschaft, die gegen die ausschließlich mit dem älteren Jahrgang spielenden Olfener nahe dran war, dem Tabellenführer gewaltig "ein Bein zu stellen".

Am kommenden Samstag (05.03.) geht es für die Jungs am 16. Spieltag zum Tabellenvierten SV Gescher. Mit den Gescheranern treffen die Jungs auf einen sehr spielstarken Gegner, die nicht von ungefähr auf dem 4. Tabellenplatz stehen.

Aber mit einer annähernd guten Leistung wie gegen SuS Olfen wird auch beim SV Gescher einiges möglich sein, um etwas Zählbares aus der Glockenstadt mitzubringen.

 

Spieler des Spiels:       ALLE   (Geschlossene Mannschaftsleistung)


0:1 (20 Minute); 1:1 Jesse Nitsche (22. Minute), 1:2 (37. Spielminute); 1:3 (50. Spielminute)

 

Am Donnerstag, 19.11.2015 konnten die Jungs im vorgezogenen Meisterschaftsspiel des 11. Spieltages gegen die D1-Junioren von DJK Eintracht Coesfeld einen wichtigen Sieg einfahren.

Bei Dauerregen und stürmischen Wetter ....

 

Am Samstag, 28.11.2015 treten die Jungs im 12. Meisterschaftsspiel bei den D1-Junioren von Union Lüdinghausen an.

Die Jungs werden auch gegen die Lüdinghausener alles in die Waagschale werfen, um unsere tolle Serie mit 10 Punkten aus den letzten 4 Spielen auszubauen.

 

Spieler des Spiels:       ALLE   (Geschlossene Mannschaftsleistung)


1:0 Yasar Akarcay (10. Minute)

 

Am Samstag, 14.11.2015 konnten die Jungs bei den D1-Junioren von SW Holtwick einen Auswärtssieg landen und damit drei wichtige Punkte einfahren.

Auf dem hervorragend bespielbaren Kunstrasenplatz von SW Holtwick ließen die Jungs von Beginn an keinen Zweifel darüber aufkommen, wer an diesem Tag den Platz als Sieger verlassen wollte.

Die Jungs setzten die Holtwicker sofort unter Druck, so dass dadurch auch der Führungstreffer von Jarne in der 7. Spielminute resultierte.

Jarne konnte einen Rückpass zum gegnerischen Torwart erlaufen und den Ball zum beruhigenden 1:0 Führungstreffer im Holtwicker Tor versenken.

Auf unsere Abwehr und dem davor positionierten Defensivverbund war auch an diesem Tag wieder Verlass, so dass die Holtwicker es nur mit langen Bällen versuchten, unser Tor in Gefahr zu bringen.

Wir ließen jedoch wie bereits in der letzten Woche gegen den FC Epe nahezu keine Torchance der Holtwicker zu, so dass sich unsere Systemumstellung in den letzten beiden Spielen schon mehr als gelohnt hat.

Trotz weiterer Chancen durch Malte und Yasar konnten wir nicht auf 2:0 erhöhen, so dass es mit einem knappen 1:0 in die Pause ging.

In der Halbzeitpause wurden die Jungs angehalten, noch öfter den Torabschluss zu suchen.

Das zeichnete sich fast direkt nach Wiederanpfiff auch aus, da Yasar nach einem Torschuss von Tom, den der Holtwicker Keeper nur abklatschen konnte, im Nachschuss zum 2:0 erfolgreich war.

In der Schlussphase wurde das Spiel etwas härter und die Holtwicker versuchten noch mal mit der Brechstange und langen Bällen zum Anschlusstreffer zu kommen.

In der 58. Minute bekamen wir nach einem heftigen Foul an Tom noch einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen, den Benedikt leider über das Holtwicker Tor setzte.

In den letzten Minuten brannte aber auch ohne das vorentscheidende 3:0 nichts mehr an, so dass die Jungs einen souveränen und verdienten Auswärtssieg bei SW Holtwick landen konnten.

Bereits am kommenden Donnerstag (19.11.) geht es für die Jungs im vorgezogenen Meisterschaftsspiel des 11. Spieltages zu Hause mit dem Spiel gegen DJK Eintracht Coesfeld weiter. Mit den Coesfeldern treffen die Jungs auf einen sehr starken Gegner, der seine ersten
6 Meisterschaftsspiele allesamt gewinnen konnte.

Die Jungs werden gegen die Coesfelder aber wieder alles abrufen, um die kleine Serie (7 Punkte aus den letzten 3 Spielen) auszubauen.

 

Spieler des Spiels:       ALLE   (Geschlossene Mannschaftsleistung)


0:1 Jarne Göhner (7. Minute), 0:2 Yasar Akarcay (34. Minute)

 

 

Am 9. Spieltag waren unsere Jungs im Lokalderby bei den D1-Junioren von TSG Dülmen gefordert.

Den Jungs merkte man während des gesamten Spiels an, dass ihnen noch das Nachholspiel gegen SuS Stadtlohn vom Vortag in den Knochen steckte und einige Jungs auch mit ihren Blessuren aus diesem Nachholspiel zu kämpfen hatten.

Bereits zu Beginn des Spiels (5. Minute) bekamen wir einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen, nachdem sich Jarne im Strafraum gut durchsetzen und nur durch ein Foul gebremst werden konnte.

Bei dem Foulelfmeter zeigte Jonas keine Nerven und konnte uns mit einem platzierten Schuss in die linke Torwart-Ecke mit 1:0 in Führung bringen.

Diese Führung hätte uns eigentlich Sicherheit bringen müssen, aber genau das Gegenteil war der Fall.

Die TSG hatte sich schnell vom Rückstand erholt und konnte durch einen Doppelschlag in der 8. Minute und 13. Minute (nach jeweiligen Fehlern von uns im Defensivverbund) selbst mit 2:1 Führung gehen.

Durch Chandler konnten wir zwar wiederum postwendend den Ausgleich erzielen (14. Minute), den Jungs merkte man aber an, dass sie sich noch nicht vom Vorabend-Spiel bei den D1-Juniroen des SuS Statdlohn erholt hatten.

Durch individuelle Fehler im Spielaufbau luden wir die TSG'ler immer wieder zu schnellen Kontern über ihre schnellen Angreifer ein.

So entstand dann auch das Gegentor zum 2:3 in der 26. Minute, bei dem unsere Jungs nicht hellwach waren und wir leider nochmals in Rückstand gerieten.

Mit dem Halbzeitpfiff konnten wir durch Yasar das 3:3 erzielen, als sein Sonntagsschuss von der Torauslinie immer länger wurde und sich wie eine Bogenlampe über den gegnerischen Torwart in's Tor senkte.

In der Halbzeitpause wurde es sehr laut in der Kabine und die individuellen Fehler wurden vom Trainerteam mit den Jungs analysiert.

Die Jungs kamen dann in der 2. Halbzeit auch mit dem Willen aus der Kabine, das Lokalderby unbedingt für sich zu entscheiden.

Yasar konnte sich in der 2. Halbzeit das eine oder andere Mal sehr gut über die linke Seite in Szene setzen, über die dann in der 46. Minute auch der 4:3 Führungstreffer durch Alexander eingeleitet wurde. Nach schönem Rückpass von Yasar in den Rückraum konnte uns Alexander mit einem abgefälschten Schuss in Führung bringen.

Kurze Zeit später war es Yasar nach einer schönen Einzelleistung dann vorbehalten, das scheinbar vorentscheidende 5:3 zu erzielen.

Dennoch kam die TSG nochmals zurück in's Spiel, als wir hinten den Ball längst hätten klären können, aber die TSG wiederum eine Unachtsamkeit von uns zum 4:5 Anschlusstreffer nutzen konnte.

In den letzten Minuten ließen wir zwar keine nennenswerte Tormöglichkeit der TSG mehr zu, aber dennoch mussten wir bis zum Schluss zittern, bis der Derbysieg eingefahren war.

Nach dem Spiel waren die Jungs froh, mit einem "blauen Auge davon gekommen zu sein", da wir uns aufgrund der zahlreichen Unachtsamkeiten im Spielaufbau und Defensivverhalten nicht über ein Unentschieden hätten beschweren dürfen.

Die TSG-Jungs hatten im Lokalderby noch ein paar Kraftreserven mehr als sonst frei gemacht und unseren Jungs war das Spiel vom Vortag noch deutlich anzumerken.

Aus diesem Grund heißt es jetzt: "Mund abputzen, Arbeitssieg eingefahren und über die drei Punkte freuen."

Das Trainerteam wird das Spiel in dieser Trainingswoche aufarbeiten und mit den Jungs daran arbeiten, in den nächsten Spielen die individuellen Fehler, die leider zuletzt allesamt zu Torerfolgen des Gegners führten, zu vermeiden.

In der nächsten Woche wird das Spiel gegen die D1-Junioren des FC Epe auch wieder ein ganz anderes Spiel werden, da die Eperaner mit Sicherheit nicht nur auf Konter lauern, sondern ihrerseits versuchen werden, das Spiel zu gestalten.

Daher freuen wir uns auf das Spiel zu Hause gegen FC Epe und die Jungs werden alles daran setzen, auch gegen FC Epe erfolgreich zu sein.

 


Spieler des Spiels:       Yasar Akarcay


0:1 Jonas Bauer (5. Minute), 1:1 (8. Minute), 2:1 (13. Minute), 2:2 Chandler Brosterhaus
(14. Minute), 3:2 (26. Minute), 3:3 Yasar Akarcay (30. Minute), 3:4 Alexander Zumbusch
(46. Minute), 3:5 Yasar Akarcay (48. Minute)
, 4:5 (49. Minute)


 

Am Freitag abend (30.10.2015) waren wir im Nachholspiel vom 6. Spieltag bei den D1-Junioren des SuS Stadtlohn zu Gast.

...........................................

 


Spieler des Spiels:       Yasar Akarcay


1:0 (4. Minute), 2:0 (8. Minute), 2:1 Yasar Akarcay (13. Minute), 3:1 (21. Minute), 4:1 (33. Minute)

Am 7. Spieltag mussten wir gegen die D1-Junioren von Fortuna Gronau 09/54 nach einer vor allen Dingen in der 1. Halbzeit sehr schwachen Leistung eine bittere 1:3 Niederlage hinnehmen.

Trotz der Warnung an die Jungs, dass gerade die Spiele gegen Gegner aus den unteren Tabellenregionen am schwersten sind, wurde die 1. Halbzeit (bis auf die ersten 3 Spielminuten) komplett verschlafen.

Durch zahlreiche Ballverluste brachten wir uns immer wieder unnötig in Schwierigkeiten, so dass die D1-Junioren von Fortuna Gronau nach einem Fehler im Spielaufbau in der 11. Minute in Führung gingen.

Durch den Rückstand wurde das Spiel unserer Jungs noch ungeordneter, so dass wir wiederum nach einem Fehler im kompletten Defensivverbund den Gegentreffer zum 0:2 (20. Minute) hinnehmen mussten.

In der 28. Spielminute bekamen wir einen Foulelfmeter zugesprochen, den Yasar leider nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnte.

In der Halbzeitpause wurde das Trainerteam sehr laut und versuchte die Jungs, aus ihrer Lethargie wach zu rütteln, da nahezu alle Jungs nicht ihre gewohnte Leistung abrufen konnten.

In der 2. Halbzeit wurde es dann (zumindest von der kämpferischen Leistung) etwas besser und die Jungs erspielten sich mit dem Willen, das Spiel nicht verlieren zu wollen, eine Torchance nach der nächsten.

Der Ball wollte aber einfach nicht über die Torlinie und anstatt auch mal den Torabschluss zu suchen, wollten die Jungs den Ball über die Torlinie "tragen".

Trotz zahlreicher hochkarätiger Tormöglichkeiten in der 2. Halbzeit konnte Alexander in der 56. Minute lediglich noch den Anschlusstreffer erzielen. Bei den Jungs keimte noch mal kurz Hoffnung auf, zumindest noch ein Unentschieden heraus zu holen.

Doch an diesem Tag sollte einfach nichts gelingen, so dass wir quasi im Gegenzug (nachdem wir in der Abwehr von 3'er Kette auf 2'er Kette umgestellt hatten) das entscheidende Gegentor zum 1:3 kassierten.

Aufgrund der schwachen Leistung unseres Teams in der ersten Halbzeit war der Sieg für Fortuna Gronau nicht unverdient und unsere Jungs durften sich im nachhinein auch nicht darüber beklagen, das Spiel verloren zu haben.

Jetzt gilt es, das Spiel ganz schnell abzuhaken und am kommenden Wochenende, an dem wir einen Doppel-Spieltag haben (Freitag, 30.10.2015 das Nachholspiel gegen SuS Stadtlohn und am Samstag das Lokalderby gegen TSG Dülmen) wieder zu unserer alten Form zurück zu finden.

Dazu bedarf es aber einer enormen Leistungssteigerung des ganzen Teams.

 


Spieler des Spiels:       KEINER


0:1 (11. Minute), 0:2 (20. Minute), 1:2 Alexander Zumbusch (56. Minute), 1:3 (57. Minute)

 

 

 

DJK SF Dülmen D1   -   GW Hausdülmen D1

2. Runde Kreispokal am Dienstag, 22.09.2015

Am Dienstag, 22.09.2015 hatten wir in der zweiten Runde des Kreispokals die D1-Junioren von GW Hausdülmen zu Gast.

Das Trainerteam hatte die Jungs im Vorfeld darauf hingewiesen, dem unterklassigen C-Ligisten GW Hausdülmen Respekt entgegen zu bringen und die Hausdülmener nicht zu unterschätzen.

Die Jungs versuchten dieses Vorhaben sofort umzusetzen, so dass sich von Beginn an ein einseitiges Spiel entwickelte.

Der 2-Klassenunterschied war deutlich zu merken, so dass wir bereits in der 1. Halbzeit durch Tore von Alexander (3 x), Niels, Jonas, Tom und Malte das Spiel entscheiden konnten.

Trotz der hohen 7:0 Führung zur Halbzeit waren sowohl die Jungs als auch das Trainerteam mit der Leistung nicht zufrieden.

Den Jungs wurde in der Halbzeitpause aufgezeigt, dass sie einerseits viel zu viel mit dem Ball gelaufen sind anstatt den Ball laufen zu lassen und dass die Torabschlüsse viel zu überhastet auf das Hausdülmener Tor erfolgt sind.

Nachdem wir zur Pause auf 4 Positionen gewechselt und mit Benedikt, Linus, Chandler und Yasar neue Kräfte brachten, lief das Spiel in den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit eigentlich so, wie sich es das Trainerteam das ganze Spiel vorgestellt hatte.

Das Spielfeld wurde auf den Außenpositionen auseinander gezogen und der Ball lief viel besser durch die eigenen Reihen.

So waren die weiteren Tore durch Yasar (3 x), Chandler (2 x) und nochmals Alexander nur eine logische Konsequenz.

Im letzten Spieldrittel hätten die Jungs ihre Torchancen viel konsequenter nutzen und ein Kurzpassspiel mit wenig Ballkontakten aufziehen müssen. Jedoch war das Spiel in den letzten Minuten durch viele Einzelaktionen geprägt, so dass der Spielfluss etwas verloren ging.

Nichtsdestotrotz müssen auch erst mal gegen einen unterklassigen Gegner 13 Tore erzielt werden.

Mit dem Sieg gegen die D1-Junioren von GW Hausdülmen haben die Jungs nun das Achtelfinale des Kreispokals erreicht, in dem wir nach der Winterpause (Mittwoch, 16.03.2016) im Heimspiel auf den Sieger der Begegnung SW Holtwick gegen DJK Adler Buldern treffen.

Aber erst mal geht es am kommenden Samstag (26.09.2015, Anstoss: 13:30 Uhr) in unserem 6. Meisterschaftsspiel zu den D1-Junioren von SuS Stadtlohn. Gegen die spielstarken Stadtlohner haben sich die Jungs wieder einiges vorgenommen. Mit unserem Teamgeist
und den guten Leistungen aus den letzten Wochen wird auch bei den D1-Junioren von
SuS Stadtlohn einiges möglich sein.



Spieler des Spiels:       Alexander Zumbusch


1:0 Alexander Zumbusch (6. Minute), 2:0 Niels Freckmann (11. Minute), 3:0 Jonas Bauer
(15. Minute), 4:0 Alexander Zumbusch (22. Minute), 5:0 Alexander Zumbusch (23. Minute),
6:0 Tom Gerdemann
(28. Minute), 7:0 Malte Schraeder (30. Minute), 8:0 Yasar Akarcay
(32. Minute), 9:0 Yasar Akarcay (38. Minute), 10:0 Chandler Brosterhaus (51. Minute),
11:0 Chandler Brosterhaus (53. Minute), 12:0 Alexander Zumbusch (54. Mnute),
13:0 Yasar Akarcay (60. Minute)

 

DJK SF Dülmen D1   -   SV Gescher D1

5. Spieltag Kreisliga A am Samstag, 19.09.2015

In unserem 5. Meisterschaftsspiel trafen die Jungs am Samstag, 19.09.2015 auf die D1-Junioren von SV Gescher.

Gegen SV Gescher kamen die Jungs auf unserem Ascheplatz von Beginn an sehr gut in’s Spiel.

Die Jungs ließen den Gegner und den Ball sehr gut laufen, so dass wir uns bereits in den ersten 10 Minuten einige hochkarätige Chancen erspielen konnten.

Chandler, der durch den erneuten Ausfall von Jarne für ihn ungewohnt als Stürmer aufgestellt wurde, hatte mehrmals die Gelegenheit, völlig freistehend den Führungstreffer zu erzielen.

Bis zur Halbzeitpause hatten auch noch Benedikt und Tom hochkarätige Tormöglichkeiten, als sie völlig freistehend vor dem Gescheraner Torwart auftauchten.

So erspielten wir uns bis zur Halbzeitpause eine Tormöglichkeit nach der nächsten, der längst überfällige Führungstreffer wollte aber einfach nicht fallen.

Hätten wir unsere Torchancen konsequent genutzt, hätten sich die D1-Junioren des SV Gescher nicht darüber beschweren können, wenn sie bereits zur Halbzeit mit 0:5 hinten gelegen hätten.

Das Trainerteam und die Jungs waren sich in der Halbzeitpause einig, dass zwar das Spiel von uns sehr gut war, die Jungs aber beim Torabschluss einfach noch ruhiger und nicht so hektisch sein müssten.

Auch in der 2. Halbzeit war unsere Führung eigentlich nur eine Frage der Zeit, aber leider konnte Tom die sich ihm bietenden Großchancen nicht nutzen.

Und so kam es wie es kommen musste. Im Fußball rächt es sich ja meistens, wenn vorne die 100%-igen Torchancen nicht genutzt werden.

So war es dann leider auch am Samstag, so dass die D1-Junioren des SV Gescher mit ihrer ersten nennenswerten Torchance die 1:0 Führung erzielen konnten.

Trotz des unverdienten Rückstandes zeigten die Jungs aber Moral und versuchten weiterhin, ruhig weiter zu spielen und nicht die Köpfe hängen zu lassen.

Die Moral und der Einsatz der Jungs wurde dann auch belohnt. Philipp nahm auf der linken Außenbahn das Herz in die Hand und startete einen Sololauf (nachdem er von Tom hervorragend in Szene gesezt wurde) und konnte diesen mit dem mehr als verdienten Treffer zum 1:1 Ausgleich abschließen.

Kurz vor dem Spielende hatte Tom eine weitere riesige Möglichkeit zum 2:1, konnte aber ebenfalls freistehend nicht den Siegtreffer erzielen.

Nach dem Spiel stand für die Jungs aber im Vordergrund, dass wir die D1-Junioren von SV Gescher klar beherrscht haben, aber unsere Überlegenheit einfach nicht in Tore ummünzen konnten. An diesem Tag war das einzige Manko nur die Chancenauswertung, da die Torchancen eigentlich für mehrere Spiele ausgereicht hätten.

Auf diese Leistung lässt sich absolut aufbauen und die Jungs waren sehr froh darüber, gegen den bis dato Tabellenzweiten die klar bessere Mannschaft gewesen zu sein.

Das komplette Trainerteam war (bis auf die Chancenverwertung) mit dem Spiel der Jungs sehr zufrieden.

Ein besonderes Lob geht an Philipp, der seine hervorragende Leistung auf der linken Abwehrseite noch mit seinem Treffer zum 1:1 Ausgleich krönen konnte.

Im 6. Meisterschaftsspiel treffen wir nun am kommenden Samstag (26.09.2015, Anstoss: 13:30 Uhr) auf die D1-Junioren des SuS Stadtlohn, die im letzten Jahr noch in der Bezirksliga gespielt haben.

Sollten die Jungs ihre Leistung aus dem Spiel gegen SV Gescher auch bei den D1-Junioren des SuS Stadtlohn bestätigen, können wir auf ein spannendes und hoffentlich mitreißendes Spiel in Stadtlohn freuen.




Spieler des Spiels:       Philipp Johanning


0:1 (37. Minute), 1:1 Philipp Johanning (48. Minute)

 

 

SuS Olfen D1   -   DJK SF Dülmen D1

4. Spieltag Kreisliga A am Samstag, 12.09.2015

Am vergangenen Samstag lieferten unsere Jungs trotz der denkbar knappen 0:1 Niederlage beim Meisterschaftsfavoriten SuS Olfen eine hervorragende Leistung ab.

Alle Jungs die am Samstag im Spielerkader standen, boten eine tolle Mannschaftsleistung und das Trainerteam war trotz der unverdienten Niederlage mehr als zufrieden, zumal neben unseren Langzeit-Verletzten Chandler Brosterhaus und Jesse Nitsche auch noch kurzfristig  Jarne Göhner im Angriff ausfiel und Mattes Wolters aus privaten Gründen verhindert war.

Den Jungs merkte man von Beginn an, dass sie nicht nach Olfen gefahren waren, um ein böses Erwachen wie vor 2 Wochen bei der SG Coesfeld zu erleben.

Aus diesem Grund machten wir hinten die Räume schön eng und konnten immer wieder Nadelstiche nach vorne setzen und gefährlich über unsere beiden Außenspieler Yasar und Linus Torchancen herausspielen.

So konnte Yasar auch in der 17. Minute nur durch ein Foul gebremst werden. Den Freistoß aus ca. 20 Meter von Tom konnte der Olfener Torwart mit einem hervorragenden Reflex noch so eben mit den Fingerspitzen an das Lattenkreuz lenken.

Die Olfener waren uns zwar körperlich überlegen, zumal sie mit einem kompletten Altjahrgang angetreten waren. Unsere Jungs hielten aber gut dagegen und in der 23. Minute hätten wir mit einem Abpraller von Yasar fast das Führungstor erzielt.

Leider mussten wir jedoch kurz vor der Halbzeit den Gegentreffer zum 0:1 hinnehmen, als ein Olfener Spieler eine Flanke per Kopfball in das lange Torwarteck bugsieren konnte. Hier war Felix absolut machtlos.

In der Halbzeitpause wurden die Jungs noch mal motiviert, dass die Olfener bis zu deren Führungstreffer immer nervöser wurden und mit einer so starken Gegenwehr von uns nicht gerechnet hätten.

In der 2. Halbzeit machten es die Jungs dann noch besser als in der ersten Spielhälfte und unsere starke Abwehr mit Malte, Philipp, Bene und Faris sowie unseren starken 6'ern Alexander, Tom und Felix ließ kaum Torchancen der Olfener zu.

Durch sehr gute Torgelegenheiten von Tom, Jonas und Yasar hatten wir in der 2. Halbzeit mehrmals die Gelegenheit, zum mehr als verdienten 1:1 auszugleichen. Die Olfener bettelten kurz vor Schluss (als uns mehrere Eckbälle hintereinander zugesprochen wurden) um den Schlusspfiff.

Die Jungs, für die zumindest ein Ausgleichstreffer mehr als verdient gewesen wäre, konnten sich leider nicht mehr für ihre sehr gute Leistung belohnen, so dass es beim knappen 1:0 Sieg für SuS Olfen blieb.

Das Trainerteam und die mitgereisten Eltern waren sich im nachhinein einig, dass es eines der besten Spiele der Jungs in der noch frischen Saison war.

Auch die Jungs waren trotz der Niederlage zufrieden mit sich selbst, dass man den Meisterschaftsfavoriten SuS Olfen am Rande einer Niederlage hatte und dass in Olfen ein Team auf dem Platz stand, bei dem jeder für jeden gerannt ist und alles gegeben hat.

Wir hoffen, dass auch die verletzten Jungs schnell wieder zum Spielerkader stoßen und wir bald wieder alle an Bord haben.

Am 5. Spieltag der Kreisliga A haben die Jungs nun am kommenden Samstag (19.09.2015, Anstoss: 12:00 Uhr) mit den D1-Junioren vom Tabellendritten SV Gescher einen weiteren Gegner aus der oberen Tabellenhälfte zu Gast.

Die Jungs haben sich nach dem Spiel gegen SuS Olfen bereits vorgenommen, in den nächsten Wochen an diese Leistung anzuknüpfen und sich als absolute Einheit auf und außerhalb des Platzes zu präsentieren.

Dann ist auch gegen die D1-Junioren von SV Gescher einiges möglich, um die bisher makellose Heimbilanz (2 Siege aus 2 Heimspielen) auszubauen.




Spieler des Spiels:       Felix Morlock, Benedikt Rickert, Malte Schraeder,
                                   Philipp Johanning, Felix Zurhausen, Alexander Zumbusch,
                                   Tom Gerdemann, Yasar Akarcay, Linus Korste, Jonas Bauer,
                                   Faris Omerhodzic, Niels Freckmann



1:0  (26. Minute)

 

DJK SF Dülmen D1   -   SV Brukteria Rorup D1

1. Runde Kreispokal am Dienstag, 08.09.2015

Am vergangenen Dienstag hatten wir in der ersten Runde des Kreispokals die D1-Junioren von SV Brukteria Rorup zu Gast.

Das Trainerteam hatte die Jungs im Vorfeld mehrmals gewarnt, den unterklassigen B-Ligisten SV Brukteria Rorup nicht zu unterschätzen.

Obwohl die Jungs darauf vorbereitet waren, dass die Roruper Jungs in der Kreisliga B bisher gute Ergebnisse erzielt hatten, entwickelte sich in den ersten Spielminuten ein absolutes Spiel auf Augenhöhe.

Die Roruper hatten quirlige und pfeilschnelle Angreifer in ihren Reihen, so dass sie uns das ein oder andere Mal mit blitzsauberen Kontern überraschen konnten.

Dennoch konnte Jarne in der 13. Spielminute die vorerst beruhigende 1:0 Führung erzielen. Die Führung gab uns jedoch keine Sicherheit, so dass wir bereits kurze Zeit später nach einem Abwehrfehler den Treffer zum 1:1 Ausgleich (17. Minute) hinnehmen mussten.

Bis zum Halbzeitpfiff hatten wir zwar noch durch Jonas und Jarne zwei hundertprozentige Möglichkeiten, jedoch konnten beide völlig freistehend den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen.

Somit ging es schließlich mit dem Stand von 1:1 in die Halbzeitpause.

Die Jungs waren in der Halbzeitpause sehr selbstktritisch mit sich selber und alle wussten, dass sie sich in der 2. Halbzeit noch mal enorm steigern mussten, um nicht bereits frühzeitig in der 1. Pokalrunde aus dem Wettbewerb auszuscheiden.

So kamen die Jungs dann auch aus der Kabine, so dass wir uns im Minutentakt zahlreiche Chancen erspielten. Nach einem Eckball war es schließlich Malte, der mit einer Direktabnahme dne gegnerischen Torwart überwinden konnte (38. Minute). Kurze Zeit später konnte Jarne das scheinbar beruhigende 3:1 erzielen (45. Minute).

Die Roruper steckten jedoch niemals auf und konnten durch einen tollen Freistoß direkt in den Winkel nochmals den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielen (51. Minute). Jedoch war wiederum Jarne direkt im Gegenzug mit seinem dritten Treffer zum 4:2 erfolgreich (52. Minute).

Den Schlusspunkt setzte schließlich Linus in der Schlussminute mit einem tollen platzierten Schuss in's lange Torwarteck.

So waren am Ende alle erleichtert, gegen die Roruper D1-Junioren, die in der Kreisliga B bestimmt eine gute Rolle spielen werden, die 2. Pokalrunde erreicht zu haben.

In der 2. Kreispokal-Runde treffen wir bereits am Dienstag, 22.09.2015 (das Spiel wurde auf unseren Wunsch um eine Woche vorverlegt) um 18:00 Uhr bei uns zu Hause auf die D1-Junioren von GW Hausdülmen.

Aber erst mal geht es am kommenden Samstag (12.09.2015, Anstoss: 11:00 Uhr) in unserem 4. Meisterschaftsspiel zu den D1-Junioren von SuS Olfen. Gegen die spielstarken Olfener haben sich die Jungs fest vorgenommen, wieder alles zu geben. Mit dem Teamgeist aus den letzten Wochen wird auch bei den D1-Junioren von SuS Olfen einiges möglich sein.



Spieler des Spiels:       ALLE   -   Geschlossene Mannschaftsleistung


1:0 Jarne Göhner (13. Minute), 1:1 (17. Minute), 2:1 Malte Schraeder (38. Minute), 3:1 Jarne Göhner (45. Minute), 3:2 (51. Minute), 4:2 Jarne Göhner (52. Minute), 5:2 Linus Korste (60. Minute)
 

 

DJK SF Dülmen D1   -   TuS Wüllen D1

3. Spieltag Kreisliga A am Samstag, 05.09.2015

Am vergangenen Samstag konnten die Jungs mit dem 4:0 Sieg gegen die D1-Junioren von TuS Wüllen auch ihr 2. Heimspiel gewinnen und somit nach 2 Siegen aus den ersten 3 Spielen erfolgreich in die Kreisliga A Saison starten.

Aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse mussten wir zwar kurzfristig auf unseren Ascheplatz ausweichen, dennoch ließen die Jungs von Anfang an keinen Zweifel daran, dass sie dieses Spiel unbedingt für sich entscheiden wollten.

Bereits vor dem sehenswerten Führungstreffer durch Tom (7. Spielminute), der den gegnerischen Torwart mit einem fulminanten Weitschuss überwinden konnte, hatten wir mehrere Tormöglichkeiten um mit 1:0 in Führung zu gehen.

Die Jungs ließen nach der 1:0 Führung nicht nach und setzten die Abwehr der Wüllener weiter unter Druck, so dass Jarne in der 13. Minute folgerichtig das 2:0 erzielen konnte. Nachdem Jarne erst mit einer Direktabnahme die Latte traf, konnte er den Abpraller per Kopf zum 2:0 einnicken.

Trotz weiterer guter Tormöglichkeiten ging es mit der 2:0 Halbzeitführung in die Kabine.

Direkt nach dem Seitenwechsel konnte erneut Jarne nach einer super Kombination über Alexander und Tom, der mit einem klugen Rückpass Jarne mustergültig bediente, die beruhigende 3:0 Führung (33. Spielminute) erzielen.

Felix M., der ansonsten für’s Tore verhindern zuständig ist, kam anschließend für Jarne als Feldspieler zum Einsatz und war ebenfalls ein ständiger Unruheherd und hatte mehrmals die Gelegenheit, um auf 4:0 zu erhöhen.

Es dauerte jedoch bis zur 47. Minute, als abermals Tom mit einem Weitschuss das 4:0 und damit den Endstand erzielen konnte.

Neben der geschlossenen Mannschaftsleistung konnte Finn H. im Tor mit einem sehr aufmerksamen Torwart-Spiel überzeugen.

Des weiteren ist die Leistung von Malte hervorzuheben, der auf der Position des zentralen Abwehrspielers einen sehr souveränen und umsichtigen Eindruck machte und sämtliche Torchancen der Wüllener im Keim ersticken konnte.

Aus diesem Grund war das Trainerteam einhellig der Meinung, dass sich Malte an diesem Tag neben allen Jungs ein besonderes Lob verdient hatte.

Die Jungs haben nun mit dem Pokalspiel am Dienstag (08.09.) gegen die D1-Junioren von SV Brukteria Rorup und dem 4. Meisterschaftsspiel am Samstag (12.09.) bei den D1-Junioren von SuS Olfen eine "Englische Woche" vor sich. In beiden Spielen werden die Jungs alles dafür tun, sich von ihrer besten Seite zu zeigen, um gegen SV Brukteria Rorup in die nächste Pokalrunde einzuziehen und gegen SuS Olfen weitere Punkte in der Meisterschaft einzufahren.

Auf geht's Jungs in eine hoffentlich erfolgreiche Woche:

Zuerst mit unserem Pokalspiel am Dienstag (08.09.2015, Anstoss: 18:00 Uhr) zu Hause gegen SV Brukteria Rorup und dann mit unserem 4. Meisterschaftsspiel am Samstag (12.09.2015, Anstoss: 11:00 Uhr) bei SuS Olfen.



Spieler des Spiels:       Malte Schraeder


1:0 Tom Gerdemann (7. Minute), 2:0 Jarne Göhner (13. Minute), 3:0 Jarne Göhner (33. Minute), 4:0 Tom Gerdemann (47. Minute)

 

 

SG Coesfeld D1   -   DJK SF Dülmen D1

2. Spieltag Kreisliga A am Samstag, 29.08.2015

Am 2. Spieltag mussten wir eine empfindliche Niederlage gegen die D1-Junioren von SG Coesfeld hinnehmen.

Einige der Jungs waren zu Beginn des Spiels noch gar nicht richtig wach, so dass wir durch zwei individuelle Abwehrfehler bereits nach 4 Minuten mit 0:2 im Hintertreffen lagen.

Auch in der Folge bekamen wir überhaupt keinen Zugriff, so dass die Coesfelder unseren Abwehrverbund durch überfallartige Konter das eine oder andere Mal in Verlegenheit brachte.

So war dann auch das 3:0 in der 14. Minute und das 4:0 in der 20. Minute die logische Konsequenz. Bitter war nur die Tatsache, dass die Coesfelder insgesamt 4 mal auf unser Tor abgeschlossen hatten und daraus alle 4 Tore entstanden.

Felix (in der 1. Halbzeit) und Finn (in der 2. Halbzeit) waren jedoch an allen Gegentreffern machtlos, da die Coesfelder ihre Torgelegenheiten sehr souverän ausnutzten.

In der Halbzeitpause wurde den Jungs noch mal deutlich gemacht, dass wir an diesem Tag gegen die Coesfelder eine Chance gehabt hätten, wenn die groben Schnitzer in der Defensive ausgeblieben wären.

Vom Spielerischen war es durchaus ein Spiel auf Augenhöhe, aber manchmal gibt es so Tage, wo der Gegner mit jedem Torschuss aus jeder Lage das Tor trifft und wir unsere Torchancen einfach nicht verwerten.

Selbst in der Halbzeitpause war sich das Trainerteam noch sicher, dass die Jungs das Spiel mit einer Leistung wie gegen Ahaus hätten drehen können.

Dementsprechend kamen die Jungs auch aus der Kabine und versuchten, noch mal alles möglich zu machen. Doch selbst die super herausgespielten Torchancen wurden fahrlässig vergeben.

Danach fingen wir uns leider wieder viel zu früh die Gegentore zum 0:5 (33. Spielminute) und 0:6 (35. Spielminute), womit das Spiel natürlich entschieden war.

Hinzu kam auch noch die schwache Leistung des Schiedsrichters, der 3 klare Abseitstore der Coesfelder übersah und auch noch Jonas nach einem normalen Foulspiel mit der gelben Karte bestrafte (40. Minute) und Niels nach angeblichem Nachtreten mit der roten Karte (45. Minute) vom Platz schickte.

Das Spiel war natürlich längst entschieden, so dass die Coesfelder mit dem 7:0 (37. Spielminute) und dem 8:0 (59. Spielminute) unsere in dieser Höhe nicht verdiente Niederlage besiegelten.

Das einzige positive an der Niederlage war, dass sich die Jungs niemals aufgaben und dem Gegner anschließend zwar zum verdienten (aber in der Höhe um 5 Tore zu hoch ausgefallenen Sieg) gratulierten.

Aber manchmal gibt es einfach „gebrauchte“ Tage und die deutliche Niederlage soll auch keine Entschuldigung dafür sein, dass uns mit Malte, Philipp, Linus und Jesse wichtige Jungs (gerade für den Defensivbereich) nicht zur Verfügung standen.

Die Jungs und das Trainerteam waren sich einig, dass wir „lieber einmal deutlich mit 0:8 verlieren können, als acht Mal mit 0:1“

Aber wir werden das Spiel gemeinsam schnell verarbeiten und sind uns sicher, dass die hohe Niederlage gegen SG Coesfeld ein einmaliger Ausrutscher war und die Jungs gegen TuS Wüllen an die gute Leistung vom Auftaktsieg gegen SV Eintracht Ahaus anknüpfen werden.

Sollte das gelingen, können wir uns auf eine spannendes Spiel am kommenden Samstag, 05.09.2015 (Anstoss: 12:00 Uhr im Sportzentrum Süd) freuen.


Spieler des Spiels:       KEINER


1:0 (2. Minute), 2:0 (4. Minute), 3:0 (14. Minute), 4:0 (20. Minute), 5:0 (33. Minute), 6:0 (35. Minute), 7:0 (37. Minute), 8:0 (59. Minute)

 

 

DJK SF Dülmen D1   -   SV Eintracht Ahaus D1

1. Spieltag Kreisliga A am Samstag, 22.08.2015

Das erste Saisonspiel konnten unsere Jungs gegen die D1-Junioren von SV Eintracht Ahaus, dem amtierenden Kreisliga A Meister aus der letzten Saison, nach einer tollen Mannschaftsleistung mit 3:1 gewinnen.

Von Beginn an setzten die Jungs die in der Vorwoche beim Training einstudierten Trainingsinhalte um. So konnten die Jungs mit schnellem Umschaltspiel nach Ballgewinn die Ahauser Abwehr häufig unter Druck setzen und sich gute Torchancen erarbeiten.

In der 14. Spielminute hätte der Schiedsrichter schon einen Strafstoß für uns geben müssen, nachdem Jarne nach einem schönen Pass von Alexander in die Schnittstelle vom Ahauser Torwart regelwidrig von den Beinen geholt wurde. Der Schiedsrichter-Pfiff blieb in dieser Situation aber zu Unrecht aus.

In der 24. Spielminute war es dann aber soweit. Wiederum wurde Jarne nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen freigespielt. Jarne ließ sich die Chance nicht entgehen und konnte den gegnerischen Torwart mit einem schönen Schuss unter die Querlatte bezwingen.

Kurze Zeit später hatte Linus die Chance, auf 2:0 zu erhöhen, als er völlig freistehend vor dem Ahauser Tor auftauchte. Linus traf den Ball aber nicht richtig, so dass sein Schuss am langen Eck vorbei trudelte.

Dann kam es leider so, wie es kommen musste. Da wir unsere Torchancen nicht nutzten, konnten die Ahauser im Gegenzug (26. Spielminute) zum 1:1 ausgleichen. Bei einem langen Ball passten wir im kompletten Abwehrverbund nicht auf und der pfeilschnelle Ahauser Stürmer konnte mit einem trockenen Sonntagsschuss in den rechten Torwinkel den Ausgleich erzielen. Bei diesem Gegentor war unser Keeper Felix absolut chancenlos.

Mit dem Ergebnis von 1:1 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In der Halbzeitpause wurden die Jungs vom Trainerteam aufgemuntert, einfach so weiter zu spielen und das Umschaltspiel nicht nur bei Ballgewinn zu praktizieren sondern auch nach Ballverlust die Passwege zuzustellen und den Gegner nicht zu Kontern einzuladen.

Die Jungs hatten sich anscheinend viel vorgenommen und bereits direkt nach Wiederanpfiff konnte sich Linus auf der linken Seite durchsetzen und mustergültig Jarne bedienen, der mit einem platzierten Schuss in die rechte Ecke das 2:1 (31. Spielminute) erzielen konnte.

Im weiteren Spielverlauf hatten wir weitere Torchancen durch Alexander und Jonas, konnten aber das Ergebnis nicht auf einen beruhigenden 2-Tore-Vorsprung ausbauen.

Die Ahauser blieben auch stets gefährlich und so entwickelte sich bis zum Schluss ein spannendes und in der Schlussphase dramatisches Spiel.

In der Nachspielzeit kannte dann der Jubel keine Grenzen, nachdem sich Jarne den Ball schnappte und mit seinem 3. Tor das 3:1 erzielen konnte.

Die Jungs lagen sich anschließend in den Armen und waren glücklich, im 1. Meisterschaftsspiel eine tolle Leistung abgeliefert und die ersten 3 Punkte eingefahren zu haben.

Neben der kollektiven Mannschaftsleistung aller Jungs und dem dreifachen Torschützen Jarne stach vor allem die Leistung von Felix Zurhausen heraus. Felix lieferte in seinem ersten Pflichtspiel für die DJK Dülmen eine herausragende Leistung und war in der Abwehr der Fels in der Brandung und einer der Garanten dafür, dass die pfeilschnellen Ahauser Stürmer immer wieder im letzten Moment am Torabschluss gehindert wurden.

Des weiteren konnte Alexander auf der 6’er Position im zentralen Mittelfeld als Ballverteiler und zentraler Anspieler überzeugen.

Man merkte gerade den Jungs aus dem jüngeren Jahrgang 2004 (Jarne, Alexander und Jonas) aufgrund ihrer unbekümmerten Spielweise die Umstellung auf die für sie neuen D-Junioren-Regularien (größeres Spielfeld, größeres Team mit mehr Feldspielern, Abseitsregel etc.) überhaupt nicht an.

Es ist ohnehin bemerkenswert, wie schnell die Jungs, obwohl sie erst so kurz in dieser Formation zusammen sind, als eingeschworene Truppe auf und außerhalb des Fußballplatzes zusammen gewachsen sind.

Am kommenden Samstag (29.08.) treten wir am 2. Spieltag bei den favorisierten D1-Junioren von SG Coesfeld an.  

Gegen SG Coesfeld werden die Jungs aber wieder alles geben, um die gute Leistung vom Auftaktsieg gegen SV Eintracht Ahaus zu bestätigen und den favorisierten Coesfeldern alles abverlangen.

Wir freuen uns auf ein tolles Spiel am kommenden Samstag, 29.08.2015 (Anstoss: 14:25 Uhr im VR-Bank-Sportpark in Coesfeld).


Spieler des Spiels:       Felix Zurhausen / Jarne Göhner / Alexander Zumbusch


1:0 Jarne Göhner (24. Minute), 1:1 (26. Minute), 2:1 Jarne Göhner (31. Minute), 3:1 Jarne Göhner (60. Minute)
 

 


powered by Beepworld